Hundehaltung und Hundesteuer

Per 1. Mai 2012 trat das neue kantonale Hundegesetz in Kraft. Weiterhin sind die Gemeinden für die Hundekontrolle und die Erhebung der Hundetaxe verantwortlich. Die Hundetaxe von CHF 120.00 pro Hund und Jahr wird jährlich Ende April von der Abteilung Finanzen in Rechnung gestellt. Das "Hundejahr" läuft vom 1. Mai 20xx – 30. April 20xx.

Vor dem Kauf des ersten Hundes muss der Hundehalter sich zuerst bei der Wohngemeinde registrieren lassen. Sie erhalten dann eine persönliche Amicus ID-Nummer. Der Tierarzt oder Züchter nimmt anschliessend die Registrierung des Hundes in der Hundedatenbank vor.

Der Sachkundennachweis ist seit dem 1. Januar 2017 nicht mehr obligatorisch. Für Halter von bewilligungspflichtigen Hunden (Listenhunde) besteht im Kanton Aargau nach wie vor eine Kurs- und Prüfungspflicht.

Dokumente
Merkblatt Hundekontrolle [PDF, 110 KB]
Hundegesetz (HuG) [PDF, 160 KB]
Hundeverordnung (HuV) [PDF, 207 KB]
Amicus Flyer für Hundehalter [PDF, 303 KB]
Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotenzial [PDF, 3.00 MB]

Links
https://www.amicus.ch/Account/Login
https://www.ag.ch/de/dgs/verbraucherschutz/veterinaerdienst/hunde/Hunde.jsp

zur Abteilung Finanzen