Kindes- und Erwachsenenschutz

 

Kindes- und Erwachsenenschutz

Im Kanton Aargau nehmen seit 01. Januar 2013 die Familiengerichte (Abteilung des Bezirksgerichts) die Aufgaben der KESB wahr.

Bezirksgericht Aarau
Familiengericht
Kasinostrasse 5
5000 Aarau
Tel 062 836 56 36
Fax 062 836 56 88
familiengericht.aarau@ag.ch
www.ag.ch/de/gerichte/kesb/kesb_3.jsp

Die Gemeinden sind nicht mehr entscheidende Instanz, nehmen aber wichtige Aufgaben im System des Kindes- und Erwachsenenschutzes wahr und sind für dessen Funktionieren unentbehrlich:

  • Die Gemeinden unterstützen hilfsbedürftige Personen im Rahmen der immateriellen Sozialhilfe. Wenn die betroffene Person diese Hilfe annimmt und ihre Gefährdung so bewältigt werden kann, sind keine Massnahmen der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) notwendig.

  • Die Gemeinden klären im Auftrag der KESB die Situation von gefährdeten und hilfsbedürftigen Personen ab. Diese Abklärungsberichte dienen, neben der Anhörung der betroffenen Person und weiteren Abklärungsmassnahmen, als (Sachverhalts-)Grundlage für die Entscheide der KESB.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Kinder und Jugendliche: www.ag.ch/de/gerichte/kesb/kinder___jugendliche/kinder___jugendliche_1.jsp

Erwachsene: www.ag.ch/de/gerichte/kesb/erwachsene_1/erwachsene_5.jsp

KESB allgemein: www.ag.ch/de/gerichte/kesb/kesb_3.jsp

oder wenden Sie sich an den Sozialdienst